LAZ Obernburg-Miltenberg

Ausdauersport

Günter Löffler

Jahrgang 1957

 

Alzenau 2007
 

Persönliche Bestzeiten

 Strecke  Ort  Zeit  Jahr  Meisterschaft
 Marathon  Hamburg  03:25:52  1995  
Halbmarathon  Achaffenburg  01:20:21  1996  Ufr. Meister in AK40
 20km  Bürgstadt  01:20:03  1996  
 10km  Münster  00:35:39  1998  
 5km  Stockstadt  00:17:´38  1997  
 3000m    00:11:22  2008  
 1500m  Hösbach  00:05:03  2003  
 800m  Hösbach  00:02:27  2003  
 400m  Hösbach  00:01:05  2003  
 200m  Hösbach  00:00:30;2  2003  
 3x100m Staffel  Stockstadt  00:00:09;19  2002  
 4x100m Staffel  Hösbach  00:00:58;86  2007  
         

 

2002 Ufr.Meister im HM –Mannschaft +in der AK.  M45.

Viele Kreismeisterschaften  auf der Bahn + im Crosslauf.
Bayer. Vizemeister 2007 und 2008 DAMM M50

Günter Löffler, Juni 2007

LAZ Obernburg-Miltenberg

Ausdauersport

Karl-Josef Brand

Jahrgang 1953

 

Wika Staffelmarathon 2008
 

Persönliche Bestzeiten

 Strecke  Ort  Zeit  Jahr  Meisterschaft
 Marathon  Mainz  02:56:12  2007  DM Platz 15 AK
 Halbmarathon  Achaffenburg  01:21:12  2005  
 10km  Niedernberg  00:37:18  2005  
 5km  Schweinheim  00:18:19  2005  
 3000m  Passau  00:10:37  2006  
 1500m  Hösbach  00:04:54  2006  
 800m  Passau  00:02:28  2006  
         
         

 

Ich bin der Karl-Josef (Kalli) Brand,
bin von 17 - 32 Jahren mehr oder weniger regelmäßig im LAZ Obb-Mil gelaufen, die damaligen Bestzeiten
halten sich in Grenzen ( 10.000m ca.37:30 und 5000m ca.17:30min.
Wichtig 1 Tag Sonderurlaub bei der Bundeswehr, 1. Platz 5000m Walldürn.)

Nach einer Untersuchung stellte der Arzt 1982 eine hochgradige Arthrose in den Hüften
fest und hat mir das Laufen komplett verboten. Daraufhin bin ich aufs Radfahren
umgestiegen und 18 Jahre lang nur Rad gefahren. Außerdem habe ich meine Ernährung
umgestellt, süß und fett ist ein Fremdwort geworden, aber ein schönes kaltes Bier nach dem Training
gönne ich mir.
Als ich irgendwann gemerkt habe, daß ich keine Probleme mehr mit den Hüften hatte
habe ich mit 50 Jahren das Laufen wieder ausprobiert und Blut geleckt.
Heute laufe ich sogar Marathon ohne Schmerzen, was vor 20 Jarhen undenkbar war.
Es ist für mich wie ein zweites Leben.
Ich kann nur jedem Läufer empfehlen, süß und fett in Grenzen zu halten.
Ich hoffe, meine Bestzeiten in den nächsten Jahren noch etwas zu verbessern was durchaus
realistisch ist.

Karl-Josef Brand, Juni 2007

 

LAZ Obernburg-Miltenberg

Ausdauersport

Herbert Breunig

Jahrgang 1961

 
Strietwald 2010

Persönliche Bestzeiten

 Strecke  Ort  Zeit  Jahr  Meisterschaft
 Marathon  Frankfurt  03:05:58  2001  
 Halbmarathon  Achaffenburg  01:20:20  2004  Ufr. Meister in AK40
 10km  Stockstadt  00:37:05  2004  
 5km  Mudau  00:18:18  2005  
 1500m  Amorbach  00:05:08  2004  
         
         

Persönliche Bestzeiten Heute

 Strecke  Ort  Zeit  Jahr  Meisterschaft
 Marathon  München  03:07:22  2012  
 Halbmarathon  Frankfurt  01:24:25  2012  
 10km  Kleinostheim  00:38:58  2012  
 5km  Stockstadt  00:18:39  2013  
 800m  Schweinheim  00:02:40  2013  
         
         

 

Meisterschaften:
Nordbayerischer Meister 5000 Meter Bahnlauf 09/10.
Bayerischer Meister Marathon Mannschaft AK 50/55 in Lindau/Bodensee 10/11.
Unterfränkischer Meister Halbmarathon Mannschaft AK 50/55 in Würzburg 05/12

Bisher 15 Marathon erfolgreich beendet.
Komme im Jahr auf ca. 35 Wettkämpfe (haupts. 10KM Strecken).
Trainiere ohne irgend welche Vorgaben; esse und trinke was ich mag:
Was wäre wohl möglich, wenn ich das ändern würde?

Herbert Breunig, Februar 2014

LAZ Obernburg-Miltenberg

Ausdauersport

Hans-Joachim Alexander

Jahrgang 1964

 

 
 

Persönliche Bestzeiten

 Strecke  Ort  Zeit  Jahr  Meisterschaft
 Marathon  Würzburg  03:42:17  2005 5. Platz Bay.Mannschaft M40
 Halbmarathon  Achaffenburg  01:34:17  2004  
 25km  Rodgauer Osterlauf  01:52:41  2006  
 10km  Großostheim  00:41:35  2006  
 5km  Großostheim  00:20:52  2005  
         
         

 

Am 01.01.2001 habe ich mit dem Laufen begonnen. Grund dafür war einfach nur ein Neujahrsvorsatz für 2001.
Ich gehöre zum stärksten Geburtsjahrgang überhaupt. Da gibt’s nicht viel zu „ernten“ für mich.
Meine Botschaft an alle Spitzenläufer: „ Strengt euch an! Ich bin hinter euch! Mein Motto:
„Spass haben und Gesund ins Ziel!“

Meine Idee zu einem Stadtlauf in Erlenbach a. Main wurde 2006 erstmals Barbarossalauf umgesetzt.
Ich gehöre zum Organisationsteam und bin einer der Ansprechpartner für alle Läufer, Sponsoren und
Interessierte. Am 20.07. 2008 findet der Barbarossalauf nun schon zum dritten Mal statt.  Ich wünsche
allen Laufkollegen vom LAZ viele schöne Laufkilometer und viel Spass beim Barbarossalauf .
Ich freue mich auf euch.

Hans Joachim Alexander, Dezember 2007

   
© LAZ Obernburg Miltenberg